Reitschüler

23. September 2013
besser-reiten.atReitunterricht Average rating: 5.0, based on 313 reviews von €8.00 bis €65.00
Hier haben meine Reitschüler die Möglichkeit sich persönlich vorzustellen und über ihren Weg mit den Pferden zu berichten.

DSC07576_bearklein1237168_233799860102804_1446723181_nfotowettbewerbDSC01618_klein

  • Seit fast zwei Jahren bin ich im Besitz meines 11-jährigen in Sachsen-Anhalt gezogenen Willy Go 17. Er ist durch und durch ein Springpferd und nur meinetwegen übt er sich nun auch in der Dressur. Ein paar Turniererfolge konnten wir schon verbuchen, doch bei so manchen Lektionen merkte ich, dass da etwas hapert. Das Reiten wurde mehr zum Kampf als zum Vergnügen und so machte ich mich auf die Suche nach einer Alternative.

    Ich schnupperte ein wenig in anderen Reitweisen, aber bekam dort nicht die Antwort auf meine Fragen und begann dann einfach mal mehr an mir selbst zu arbeiten. Im Internet stieß ich dann auf Silvia die mir anbot eine Centered Riding® Stunde mit mir zu machen. Da ich bereits geplant hatte an einem Eckart Meyners Kurs teilzunehmen, kam mir das eigentlich sehr gelegen.

    Silvia kam also am ausgemachten Tag und begann mit mir zu arbeiten. Es waren ganz simple Dinge wie Füße ausschütteln, Schultern lockern und im Schritt meine Sitzbeinhöcker fühlen. Wisst ihr welche Bewegung die eigentlich machen? Ich wusste es nicht und hab mir auch noch nie Gedanken darüber gemacht. Doch nach 2-3 Runden hinein fühlen konnte ich es ihr genau beschreiben. Ich war so froh jemanden gefunden zu haben der sich nur mit mir und meinem Sitz beschäftigt.
  • Ich bin dann eine ganze Stunde nur locker Schritt geritten, ohne viel Aufwand hab ich versucht die Tritte zu verlängern, zu verkürzen und dabei einfach auf meinen Körper und meine Atmung geachtet. Die Reaktionen meines hochsensiblen Wallachs waren sensationell.

    Fazit meiner ersten Stunde – Ich habe meines Erachtens körperlich nicht viel gemacht, hatte aber am darauffolgenden Tag so einen extremen Muskelkater, dass ich keine Stiegen mehr steigen konnte. Mein Körpergefühl war schlecht und meine innere Balance noch viel schlechter. Mein Willy tat mir einfach nur leid, dass ich so versucht habe mit ihm Lektionen zu reiten.

    Das waren prägende 60 Minuten für mich und in Folge dessen auch für mein Pferd. Ich nehme nun regelmäßig Centered Riding® Stunden bei Silvia und wir können schon erste Erfolge beobachten. Es macht einfach richtig Spaß mit dem Pferd eins zu sein. Wie locker manche Lektionen funktionieren wenn man nicht blau angelaufen ist vor lauter Luft anhalten. Einfach nur toll und ich würde es jeden empfehlen es selbst aus zu probieren.

    Nicht nur für mich macht das ganze riesigen Spaß auch die Stallkollegen haben immer etwas zu lachen wenn ich vor dem Aufsitzen meine „schrägen“ Übungen mache um lockerer zu werden.
  • Meine Norikerstute Flori ist 4 Jahre alt.

    Sie wird total vielseitig beschäftigt, vom Halsringreiten, Zirkuslektionen, Voltgieren, Springen, Freiheitsdressur bis hin zum Schlitten und Abziehgerät ziehen. Sie ist ein kleines Multi Talent, deswegen wird sie ab und zu Wunderstute Flori genannt.

    Flori lebt jetzt in einer super Offenstallhaltung, wo sie sehr wohl fühlt!

    Uns beiden gefällt der Unterricht von dir und wir freuen uns jedes Mal wenn du kommst!!
  • Text in Bearbeitung

  • Text in Bearbeitung

  • Text in Bearbeitung

  • Text in Bearbeitung

  • Text in Bearbeitung

  • Text in Bearbeitung

DSC01136_3kleinDSC02552_2klein

Comments are closed.